Simon Kalisch

Simon_KalischProjektassistent
BioMedizinZentrum Ruhr
Universitätsstraße 136
44799 Bochum
fon: +49 (0)234 45273-0
fax: +49 (0)234 45273-99
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

Simon Kalisch unterstützt das Team der contec im Geschäftsbereich Gesundheitswirtschaft. Als Teamassistent erarbeitet und bearbeitet er selbstständig Projekte und unterstützt die Berater bei den verschiedenen Organisations- und Prozessanalysen.


Qualifikationen und Praxis

Nach dem Studienabschluss als Bachelor of Arts in den Fächern Sozialpsychologie und Pädagogik (Schwerpunkte: gesundheitliche Arbeitsbelastung von Arbeitnehmern, pädagogische Organisationsberatung) richtete er seinen fachlichen Schwerpunkt im Master-Studium auf die Gesundheitswirtschaft. Auf Grundlage verschiedener Weiterbildungsmaßnahmen erwarb er eine umfangreiche betriebs- und volkswirtschaftliche Wissensbasis, welche er bei der Organisations- und Prozessberatung verschiedener medizinischer Einrichtungen einbringt.

Referenzprojekte

  • Prozessanalyse und Prozessoptimierung
  • Case Management im Krankenhaus
  • Projektassistenz Interims- und Recovery-Management
  • Projektassistenz Restrukturierung / Implementierung einer ZNA
  • Geocoding - Ermittlung und Darstellung
  • von Marktpotentialen zur Positionierung eines Krankenhauses


Fachliche Schwerpunkte

  • Organisations- und Prozessberatung von Krankenhäusern und anderen medizinischen Einrichtungen
  • Geokodierung von krankenhausspezifischen Daten
  • Elektronische Tätigkeitsanalysen im Zusammenhang mit PKMS
    (Pflegekomplexmaßnahmen-Score)
  • Reorganisation
 
Neue Publikation des BMWi: Die Gesundheitswirtschaftliche Gesamtrechnung für Deutschland

die-gesundheitswirtschaftliche-gesamtrechnung-fuer-deutschland_CoverDas Bundesministerium für Wirtschaft und Energie hat eine Studie zur Gesundheitswirtschaftlichen Gesamtrechnung für Deutschland in Auftrag gegeben, an der Erarbeitung hat auch das IEGUS-Institut mitgewirkt. Die Ergebnisse liegen nun - zusammen mit Ausführungen zur Nutzung der Daten - vor und können beim Ministerium heruntergeladen werden (PDF, 38 Seiten).

Mai-Ausgabe der Altenheim über die letzte contec-Vergütungsstudie: Brutto kaum gestiegen

AH_05_2015_Contec_Studie_VerguetungVincentz Network schreibt in der Mai-Ausgabe der Altenheim über die jüngste contec-Vergütungsstudie und stellt interessante Einzelerkenntnisse heraus. Hier kommen auch Optionen jenseits der pekuniären Vergütung zur Sprache. Lesen Sie hier den ganzen Artikel, wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung der Redaktion Altenheim von Vincentz Network. Die Vergütungsstudie selbst gibt es hier.

Dietmar Meng in der Altenheim 5 | 2015 zum Paradigmenwechsel durch den neuen Pflegebedürftigkeitsbegriff

AH_05_2015_Panorama_Seite_14_Interview_MengDietmar Meng äußert sich im Interview der Mai-Ausgabe der "Altenheim" über die Möglichkeiten, die der neue Pflegebedürftigkeitsbegriff für Pflegeanbieter bringt, und zeigt Handlungsperspektiven auf. Lesen Sie hier den ganzen Artikel, wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung der Redaktion Altenheim von Vincentz Network.

Sehr gut angekommen: der contec Business Talk Personal

BusinesstalkBereits zum dritten Mal hatte contec zum Fachgespräch eingeladen, und etliche Personalfachleute waren gekommen, diesmal nach Hannover. Silvia Breyer und Christopher Roßberg gaben einen Einstieg aus der Beratungsperspektive vor, und gemeinsam erörterte man aktuelle Fragen und Herausforderungen aus der Praxis des betrieblichen Personalwesens. Ein Gewinn für alle Mitwirkenden, wie man uns versichert!

Damit ist die erste Runde des "Business Talk Personal" erfolgreich abgeschlossen, weitere sind jedoch bereits in Planung. Wir halten Sie auf dem Laufenden!

Zur Dokumentation hier noch der Flyer zu den bisherigen Veranstaltungen.

CAREkonkret über die contec Vergütungsstudie 2014

CK1615_S2_contec_thumbCAREkonkret, die Vincentz-Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege, bringt in Heft 16 vom 17.04.2015 eine ausführliche Vorstellung der jüngsten contec-Vergütungsstudie. Vor allem mit der Lohngerechtigkeit stehe es nicht zum Besten.

Lesen Sie hier den ganzen Artikel, wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung von Vincentz Network, Redaktion CAREkonkret: http://www.carekonkret.net.

Die Vergütungsstudie im contec-Shop.