Regine Vieweg
Regine_ViewegPersonal- und Organisationsberaterin
BioMedizinZentrum Ruhr
Universitätsstraße 136
44799 Bochum
fon: +49 (0) 234 45273-0
fax: +49 (0) 234 45273-99
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Regine Vieweg ist als Personal- und Organisationsberaterin der contec GmbH in der Personalberatung conQuaesso® tätig. Die erfahrene Eignungsdiagnostikerin unterstützt unsere Kunden bei der Auswahl von Fach- und Führungskräften. Sie konzipiert und moderiert Assessments zur Personalauswahl, nimmt Potenzialanalysen vor und erstellt Kandidatenprofile. Darüber hinaus berät sie Organisationen und Einrichtungen der Gesundheits- und Sozialwirtschaft hinsichtlich der Konzeption und Implementierung von Personalentwicklungssystemen und -instrumenten sowie bei der Umsetzung eines demografieorientierten Personalmanagements und eines effektiven betrieblichen Gesundheitsmanagements.


Qualifikation und Praxis
Frau Vieweg absolvierte ein Studium der Psychologie mit Schwerpunkt Arbeits- und Organisationspsychologie an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Parallel schloss sie eine Ausbildung zur Trainerin in der Erwachsenenbildung ab und qualifizierte sich außerdem als rebequa® Demografie-Beraterin. Als Personalentwicklerin in der Automobilzuliefererbranche sowie in der pharmazeutisch-chemischen Industrie war sie schwerpunktmäßig mit der Auswahl und Entwicklung von Führungs- und Führungsnachwuchskräften betraut. Sie verfügt über zahlreiche praktische Erfahrungen im Trainingsbereich sowie in der Anwendung von Instrumenten der Personalauswahl und -entwicklung und ist als Dozentin für Kommunikation, Stressmanagement und Burnout-Prävention sowie Gesundheitsmanagement und Personalentwicklung an Aus- und Weiterbildungsinstitutionen tätig.

Referenzprojekte
  • Konzeption und Durchführung einer Weiterbildung zum „Demografie- und Gesundheits-Coach Pflege“ im Rahmen eines öffentlich geförderten Projektes (demogAP)
  • Personalakquisen Geschäftsführer, kaufmännische Leitungen, Fachbereichsleitungen, Pflegedienstleitungen und Heimleitungen
  • Assessments zur Auswahl von Chefärzten/ Oberärzten, Pflegedirektoren und Technischem Leiter im Krankenhaus
Fachliche Schwerpunkte
  • Personalauswahl
  • Assessment-Center/Einzel-Assessments
  • Personalentwicklung
  • Demografieberatung
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Stressmanagement und Burnout-Prävention
  • Kommunikation
  • Coaching
 
Detlef Friedrich im BKK Gesundheitsreport 2014 über das Unternehmensnetzwerk "Gesund pflegen"

BKK_Gesundheitsreport_2014_coverEnde letzten Jahre erschien der BKK Gesundheitsreport 2014 mit dem Titel "Gesundheit in Regionen - Zahlen Daten Fakten" und mit Gastbeiträgen aus Wissenschaft, Poltik und Praxis. Friedrich geht auf den Doppelsinn von "Gesund pflegen" ein – ...

Weiterlesen...
Grit Braeseke in "Monitor Pflege" über Health Care Assistants

MonitorPflege_01-2015_BraesekeMonitor Pflege, frisch auf dem Zeitungsmarkt erschienene Fachzeitschrift für Versorgung, Management und Forschung in der Pflege, bringt in seiner Erstausgabe einen Beitrag von Dr. Grit Braeseke vom IEGUS Institut über Vorschläge zur Entwicklung eines Rahmenkonzeptes zur Ausbildung und Beschäftigung von Gesundheits- und PflegeassistenInnen (Healthcare Assistants). Lesen Sie hier den ganzen Artikel ( PDF, 6 Seiten), wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung der Redaktion "Monitor Pflege" (www.monitor-pflege.de).

Eine deutsche Kurzfassung des Projektberichtes finden Sie hier.

3. EVR-Forum „Geriatrische Versorgungsverbünde..."

Plenum im Großen SaalBereits zum dritten mal organisiert das contec Veranstaltungmanagement für den Evangelischen Verbund Ruhr (EVR) ein offenes Expertenforum. Das 3. EVR-Forum unter dem Motto "Geriatrische Versorgungsverbünde: Krankenhäuser im Spannungsfeld zwischen Konkurrenz und Kooperation" findet am Mittwoch, dem 18. März 2015  im Veranstaltungszentrum der Ruhr-Uni statt.

Weiterlesen...
Kathrin Keune in CAR€ Invest über Kreatives Management und die Kunst der Führung

CI_2414_BeitragKeune2Neben den klassischen Fortbildungen für Geschäftsführende wird ein Ansatz immer interessanter, der die – im wahrsten Sinne – Kunst der Unternehmensführung in den Mittelpunkt stellt. Der Weg zum Erfolg kann dann lauten: Kreativität entfesseln – Unternehmen neu entwickeln –  Wirtschaftlichkeit verbessern. Ein besondere Qualifizierung greift das auf. CAR€ Invest sprach mit der Initiatorin.

Lesen Sie hier den ganzen Artikel (PDF, 2 Seiten). Wiedergabe mit freundlicher Genehmigung der Redaktion CAR€ Invest: http://www.careinvest-online.net.

6. Studie zu Vergütung von Fach- und Führungskräften erschienen

Verguetung2014Die Arbeiten an der "contec Vergütungsstudie 2014 – Führungskräfte in der Sozialwirtschaft" sind abgeschlossen, die Studie gedruckt.

Aus dem Klappentext:
"Bei allen Herausforderungen auf dem Arbeitsmarkt bleibt eine Frage konstant: welche Vergütung ist angemessenen? Um bei sinkenden Beschäftigtenzahlen die richtigen Mitarbeiter zu finden und langfristig zu binden, bedarf es einer hohen Arbeitgeberattraktivität. Ein Aspekt hierbei ist sicher die angemessene und dem Wettbewerb entsprechende Vergütung.
Die vorliegende Studie gibt einen Überblick über die aktuellen Gehälter und Entgeltstrukturen des Top-Managements in der Sozialwirtschaft und zeigt, anknüpfend an vier Vorgängerstudien, Längsschnitte der letzten Jahre auf..."

Zum Bestellschein.