Startseite conZepte conZepte 03-2011 Heute finden, morgen binden!
Heute finden, morgen binden!

Auswirkungen des Fachkräftemangels im Alltag von Pflegeeinrichtungen – kurzfristige Lösungsmöglichkeit
Angie Peth & Olivia Spanier


Die Pflege steht vor einer Herausforderung, die viel Zeit in Anspruch nimmt: Mit dem Fachkräftemangel im Alltag umgehen. Oft ist kurzfristige Hilfe lediglich durch Personalleasingfirmen gegeben, welche sehr kostenintensiv sind. In der Praxis haben sich kreative Maßnahmen als sehr effektiv herausgestellt, um kurzfristig pflegerisches Fachpersonal zu gewinnen.



Auswirkungen des Personalmangels

Der demografische Wandel als Schlagwort bestimmt die aktuellen Debatten in der Sozialpolitik und hat längst spürbare Auswirkungen in der Altenpflege: Gut ausgebildetes und qualifiziertes Fachpersonal zu finden, bedeutet, viel Aufwand zu betreiben. Und das in Zeiten, in denen selbst die Pflegedienstleitung für diese Aufgabe wenig Zeit hat, denn es gilt: Jeder Mitarbeiter wird in der Pflege benötigt.

Neben dem Personal ist deshalb auch die Zeit rar. Kostenintensive Stellenausschreibungen in den regionalen Zeitungen oder als Exklusiv-Paket in Jobbörsen, viele Telefonate mit der Arbeitsagentur oder der Einsatz von Leasing-Mitarbeitern stehen als Such-Maßnahmen im Vordergrund.
Währenddessen sind alle Mitarbeitenden mit vollem Einsatz für die Bewohner oder Kunden da. Bleiben Stellen unbesetzt oder fällt eine Fachkraft wegen Krankheit aus, müssen Mitarbeitende aus dem Urlaub oder Frei kurzfristig einspringen.
Die Diskussion um die Fachkraftquote in der stationären Pflege spielt diesbezüglich eine besondere Rolle.

Unsere Praxiserfahrungen

In mehreren Kundenprojekten bestätigte sich, dass das zuvor beschriebene Szenario unmittelbar der Alltag ist. Es zeigte sich, dass gezielte Personalgewinnungsmaßnahmen kurzfristig helfen können. Neben den bisher üblichen Maßnahmen zählen dazu die aktive Kommunikation mit sozialen Netzwerken, die Kontaktaufnahme zu ehemaligen Mitarbeitenden und zu Pflegestudiengängen und weitere kreative und regional ausgerichtete Ideen. Durch die operative Unterstützung – kurz OPUS – mit dem Schwerpunkt der Personalgewinnung, war es möglich, die Mitarbeitenden zu entlasten.

Gefundene Mitarbeitende sind noch keine gebundenen Mitarbeitenden

Damit Pflegeeinrichtungen und -dienste ihre Zukunftsfähigkeit im demografischen Wandel sichern können, sollten noch weitere Themen bedacht werden, die gleichzeitig auch für die Personalbindung wichtige Grundlagen darstellen. Dazu zählen ein umfassendes Personalmarketingkonzept, der Aufbau einer Arbeitgebermarke, Arbeitsablaufoptimierung für ältere Mitarbeitende sowie gesundheitsförderliche Rahmenbedingungen.

 
4. EVR-Forum am 24. Februar in Bochum

150318_JMG_evr008a_sDas 4. EVR-Forum findet am 24. Februar 2016 unter dem Motto „Pflege und Assistenz im Spannungsfeld zwischen Politik und Kostenträgern – Fachkraftquoten auf dem Prüfstand?!“ in der Hochschule für Gesundheit Bochum statt.

Wir freuen uns sehr darüber, dass sich Ministerin Barbara Steffens beim 4. EVR-Forum mit einem Vortrag sowie im Rahmen eines anschließenden Dialogs mit Maria Loheide, Vorstand Sozialpolitik der Diakonie Deutschland, zur Reform der Pflegeausbildung sowie zum Leistungsentgelt äußern wird.

Weiterführende Infos zu Anmeldung, Programm und Anreise im Flyer.

contec trauert um Jana Bachmann

Jana Bachmann, 1988 - 2016Jana Bachmann, geb. Stahlschmidt

Personalberaterin

1988 - 2016

 

 

Wir sind tief betroffen und unendlich traurig.

Der plötzliche Tod unserer hochgeschätzten Kollegin Jana Bachmann in der dritten Woche des neuen Jahres hat uns alle sehr getroffen. Jana Bachmann war seit 2011 in der contec im Geschäftsbereich der Personalberatung conQuaesso® tätig, wo sie Unternehmen bei der Gewinnung von Fach- und Führungskräften unterstützte.

Mit Jana Bachmann verlieren wir eine junge und überaus engagierte Kollegin und Freundin, deren offenes Ohr, verbindliches Wesen und positiver Blick uns alle im Unternehmen immer wieder begeistert hat. Die vorbildhafte und intensive Betreuung und Begleitung der Bewerber, unserer Praktikanten, Werkstudenten und Mitarbeitenden war ihr eine Herzensangelegenheit. Dieses in ihrem Sinne weiterzuführen ist unsere Verpflichtung.

Unsere Gedanken sind bei ihren Angehörigen und Freunden. Wir wünschen ihnen viel Kraft und Zuversicht in dieser tragischen Situation.

Auch beim zwölften Male: contec forum ein voller Erfolg

alt

Unter dem Motto „Pflege im Umbruch: Menschen – Strukturen – Finanzen“ kamen am 13. Und 14. Januar 2016 Entscheider aus Branche und Politik zum 12. contec forum Pflege und Vernetzung im Humboldt Carré in Berlin zusammen.

weiterlesen auf contecforum.de mit Fotos, Dokumentation der Vorträge...

Der Job, der zu mir passt! - Die contec Karriereberatung

Schaubild KarriereberatungDie Gesundheits- und die Sozialwirtschaft ändern sich rapide – und damit die Anforderungen, Kompetenzen und Einstellungsvoraussetzungen. Die Karrieren und Lebensentwürfe verändern sich mit – es gibt Einsteiger, Aufsteiger, Wiedereinsteiger, Quereinsteiger und viele mehr. Die Beschreibung passt auf Sie?

Dann lesen Sie in unserem Flyer, was die Karriereberatung der contec für Sie tun kann.

contec Business Talk Personal

thumb_flyer_PersonalgewinnungAuch in 2016: Heute für morgen – Gute Mitarbeitende finden, fördern, binden.

In kaum einer anderen Branche hängt der Erfolg der Unternehmen so eng mit der Leistungsfähigkeit und dem Engagement der Mitarbeitenden zusammen wie in der Sozialwirtschaft – die Mitarbeitenden sind der kritische Erfolgsfaktor.

Weiterlesen...