Personalien – März 2020

Personalien März
Donnerstag, 05 März 2020 10:23

 

 

T. Brandauer

H. Heinz

S. Federmann

K.-J. Lehmann

R. Simon

G. Schmitz

C. Quack

J.-P. Kasch

D. Beutin

 

 

 

 

 

 

 

Von conQuaesso® JOBS besetzt | Stiftung kreuznacher diakonie: Andreas Heinrich übernimmt den Vorstand Finanzen

Bad Kreuznach. Zum 17. Februar 2020 hat Andreas Heinrich die Position des Vorstands Finanzen der Stiftung kreuznacher diakonie übernommen. Der 40-Jährige wird in dieser Position u. a. die Bereiche Rechnungswesen, Finanzierung, Unternehmensplanung, Personal, Einkauf, Versorgung und IT leiten. Er übernimmt die Aufgaben von Dr. Frank Rippel, der Ende März in den Ruhestand geht. Das operative Geschäft der Stiftung wird er künftig mit seinen Vorstandskollegen Dr. Dennis Göbel, Sven Lange und Christian Schucht verantworten. Zuletzt war Heinrich Finanzvorstand und Geschäftsführer der Orpea Deutschland Gruppe, einem Betreiber von Altenpflegeeinrichtungen. Vorher war er bei der Asklepios Kliniken GmbH in leitender kaufmännischer Position sowie als Wirtschaftsprüfer u. a. in der Beratung und Prüfung von Unternehmen des Gesundheitswesens tätig. Heinrich ist Diplom-Kaufmann, Master of Science und examinierter Wirtschaftsprüfer. Quelle: kreuznacher diakonie

Von conQuaesso® JOBS besetzt | Gesellschaft für Sozialarbeit (GfS): Thomas Brandauer ist neuer Vorstand Finanzen und Verwaltung

Bielefeld. Seit dem 1. März 2020 hat Thomas Brandauer den Vorstand Finanzen und Verwaltung der Gesellschaft für Sozialarbeit e. V. (GfS) inne. Neben der strategischen Weiterentwicklung der Gesellschaft verantwortet der 51-Jährige die wirtschaftliche Entwicklung, insbesondere die Finanz- und Wirtschaftsplanung, sowie die kaufmännische Steuerung und Führung der Verwaltung. Zuletzt übernahm Brandauer bei der Paritätischen Lebenshilfe Schaumburg-Weserbergland GmbH die Kaufmännische Leitung der Bereiche Finanz- und Rechnungswesen, Controlling, Personalwesen, IT, Marketing und Einkauf/Gebäudemanagement. Zuvor hatte er die Position der Kaufmännischen Leitung bereits bei der MAGIX AG sowie bei der Verkehrsbetriebe Extertal GmbH inne und konnte dadurch fundierte Erfahrungen sammeln. Nach einer Ausbildung zum Industriekaufmann erwarb Brandauer an der Philipps-Universität in Marburg sein Diplom und nahm zusätzlich an Weiterbildungen, insbesondere im Bereich Personalführung und Controlling, teil.

Von conQuaesso® JOBS besetzt | Lebenshilfe Bergisches Land: Heike Heinz übernimmt Kaufmännische Leitung

Wermelskirchen. Heike Heinz übernimmt zum 1. April 2020 die Kaufmännische Leitung der Lebenshilfe Bergisches Land. Neben der Verantwortung für die Bereiche Finanzbuchhaltung, Leistungsabrechnung, Verwaltung, Gebäudemanagement sowie IT ist die 53-Jährige in dieser Position in die Wirtschafts- und Budgetplanung sowie Entgeltverhandlungen des Unternehmens eingebunden. Sie agiert damit als Teil der sechsköpfigen Geschäftsleitungsrunde. Heinz verfügt über mehrjährige Erfahrung in leitenden Controlling-Positionen sowie in der Leitung kaufmännischer Projekte. Zuletzt hatte sie die Stabsstelle Controlling des Caritasverbands für die Stadt Recklinghausen e. V. inne. Sie hat neben weiteren Bereichen auch berufliche Erfahrung im Vertrieb und Marketing gesammelt, u. a. als Prokuristin bei der DEW 21. Die gebürtige Mainzerin studierte MBA, ist zertifizierte Finanzbuchhalterin und absolvierte zuvor ein Studium zur Diplom-Kommunikationswirtin.

Evangelische Stiftung Volmarstein: Pfarrerin Dr. Sabine Federmann wird Theologische Vorständin

Wetter/Ruhr. Ab dem 1. Februar 2021 wird Pfarrerin Dr. Sabine Federmann Theologische Vorständin der Evangelischen Stiftung Volmarstein. Gemeinsam mit dem Kaufmännischen Vorstand Markus Bachmann leitet sie dann die Geschicke der Stiftung. Sie löst Pfarrer Jürgen Dittrich ab, der 14 Jahre die Position des Theologischen Vorstands innehatte und im Januar nächsten Jahres in den Ruhestand geht. Zuvor war die 52-Jährige in verschiedenen Kirchengemeinden tätig. Seit 2010 ist sie Studienleiterin der Evangelischen Akademie Villigst. Quelle: Evangelische Stiftung Volmarstein

Vincentius-Diakonissen-Kliniken gAG: Prof. Dr. Karl-Jürgen Lehmann steigt zum Vorstand auf

Karlsruhe. Seit dem 1. Januar 2020 ist Prof. Dr. Karl-Jürgen Lehmann Vorstand der Vincentius-Diakonissen-Kliniken gAG. Er löst damit ruhestandsbedingt Prof. Dr. Jürgen Biscoping ab, der 28 Jahre in den ViDia Kliniken und zuvor in den St. Vincentius-Kliniken gewirkt hat. Auch Lehmann gestaltet die Klinik bereits seit 20 Jahren in verschiedenen Funktionen mit. Seit 1999 ist er Direktor der Klinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie und leitet nach der Fusion der St. Vincentius-Kliniken mit dem Diakonissenkrankenhaus seit Februar 2017 die Kliniken an beiden Standorten über eine standortübergreifende Struktur. Darüber hinaus war er bereits als Ärztlicher Direktor der St. Vincentius-Kliniken sowie als Mitglied im Aufsichtsrat der Vincentius-Diakonissen-Kliniken gAG tätig. Lehmann wird seine Aufgaben als Vorstandsmitglied zusätzlich zu seiner Verantwortung als Klinikdirektor wahrnehmen. Quelle: ViDia

Diakonie Himmelsthür: Ralf Simon übernimmt Regionalgeschäftsführung

Hildesheim. Seit dem 1. Januar 2020 hat Ralf Simon die Position des Regionalgeschäftsführers für die Diakonie Himmelsthür in Südniedersachsen inne. Damit liegen nun zwölf Wohn- und Arbeitsangebote für Menschen mit Assistenzbedarf in seinem Verantwortungsbereich. Bevor ihm die Position zu Beginn des Jahres dauerhaft übertragen wurde, leitete er den Bereich bereits vier Monate kommissarisch. Er folgte damit auf Ute Schneider-Smietana. Der 54-Jährige ist seit fast 35 Jahren für die Diakonie Himmelsthür tätig. Nach seinem Zivildienst in einem Wohnangebot der Diakonie Himmelsthür in Hildesheim ließ er sich zum Heilpädagogen ausbilden und arbeitete dann als Wohnbereichsleitung und später Fachbereichsleitung. Er bildete sich parallel für das Management in sozialen Organisationen weiter. Zuletzt übernahm Simon die stellvertretende Regionalgeschäftsführung in einem anderen Teil des Unternehmens. Quelle: Diakonie Himmelsthür

Diakonie-Klinikum Schwäbisch Hall: Georg Schmitz wird neuer Kaufmännischer Direktor

Schwäbisch Hall. Seit dem 1. Februar 2020 ist Georg Schmitz neuer Kaufmännischer Direktor des Diakonie-Klinikums Schwäbisch Hall. Er tritt damit die Nachfolge von Dr. Peter Haun an, der im Frühsommer in den Ruhestand verabschiedet wird. Eine der wichtigsten Herausforderungen wird für ihn der Neu- und Umbau des Haller Klinikums sein, das zum neuen diakonischen Unternehmen Diakoneo gehört. Schmitz bringt langjährige Erfahrung für diese Position mit: Er übernahm die kaufmännische Verantwortung für das St. Elisabeth Krankenhaus Mayen sowie für das Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein. Zuletzt arbeitete er als Kaufmännischer Direktor und Prokurist bei der DRK-Krankenhausgesellschaft Thüringen-Brandenburg. Quelle: Diakoneo

Marienhaus Holding: Christian Quack übernimmt die Geschäftsführung

Mainz. Zum Januar 2020 hat Christian Quack die Geschäftsführung für das Katholische Klinikum Mainz (kkm), das Heilig Geist Hospital Bingen sowie für die hgh Service GmbH übernommen. Quack ergänzt neben Dr. Klaus-Peter Reimund die Führungsspitze. Er folgt in dieser Position auf Dr. Patrick Frey, der über elf Jahre hinweg für verschiedene Einrichtungen der Waldbreitbacher Marienhaus Unternehmensgruppe tätig war. Quack verfügt über langjährige Erfahrungen im Gesundheitswesen: Zunächst war er im Bereich Finanzen und Controlling des Klinikums Hanau und später als Kaufmännischer Direktor und Prokurist am Sana Klinikum in Offenbach tätig. Zuletzt war er Geschäftsführer am Ev. Amalie Sieveking Krankenhaus (Albertinen Gruppe) in Hamburg. Der 39-Jährige studierte Pflegemanagement, Krankenhausbetriebswirtschaft und Internationale Betriebswirtschaft. Quelle: Katholisches Krankenhaus Mainz

Klinikum Westmünsterland: Dr. Björn Büttner übernimmt die Geschäftsführung im St. Marien-Hospital Borken

Borken. Zum 1. Juli 2020, idealerweise auch früher, wird Dr. Björn Büttner seine neue Stelle als Geschäftsführer des St. Marien-Hospitals Borken antreten. Er folgt auf Christoph Bröcker. Als Teil der Geschäftsführung im Klinikum Westmünsterland wird Büttner in der neuen Position eng mit den weiteren Geschäftsführern des Unternehmens zusammenarbeiten. Der 41-Jährige verfügt als langjähriger Kaufmännischer Leiter und Prokurist der St. Barbara-Klinik-Hamm GmbH über umfassende Managementerfahrung in der Gesundheitswirtschaft. Dort verantwortete er auch die Beteiligung an zwei medizinischen Versorgungszentren und weiteren Versorgungsgesellschaften. Durch seine berufsbegleitende Promotion an der medizinischen Fakultät der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster weist Büttner zudem umfassende Kenntnisse in den Gesundheitswissenschaften vor. Quelle: Klinikum Westmünsterland

Katholische Kliniken Oberberg: Jan-Philipp Kasch ist neuer Geschäftsführer

Engelskirchen. Seit dem 1. Januar 2020 ist Jan-Philipp Kasch neuer Geschäftsführer des St. Josef-Krankenhauses der Katholischen Kliniken Oberberg gGmbH. Er folgt damit auf Christian Lüder, der seit 2018 die Position des Klinikchefs innehatte. Zu Kaschs neuen Aufgaben gehören u. a. die Zusammenarbeit mit den niedergelassenen Ärzten sowie die Kooperation mit den GFO Kliniken Rhein-Berg in Bergisch Gladbach. Kasch arbeitete zuletzt als Assistenz der Verwaltungsdirektion der GFO Kliniken Troisdorf, zuvor sammelte er dort Erfahrungen als Personalreferent. Der 31-jährige gebürtige Bonner hat Betriebswirtschaftslehre an der Universität zu Köln studiert und anschließend einen berufsbegleitenden Master „Management im Gesundheitswesen und Gesundheitsökonomie“ in München absolviert. Quelle: Katholische Kliniken Oberberg gGmbH

St. Elisabeth Krankenhaus Eutin: Dirk Beutin wird neuer Geschäftsführer

Eutin. Zum 1. April 2020 wird Dirk Beutin neuer Geschäftsführer des Sankt Elisabeth Krankenhauses Eutin. Er folgt in dieser Position auf Kerstin Ganskopf, die das Krankenhaus über 13 Jahre leitete. Der gebürtige Schleswig-Holsteiner absolvierte nach seinem Studium Stationen bei unterschiedlichen Trägern, vom stellvertretenden Verwaltungsleiter in der August-Bier-Klinik über die Leitung des Rechnungswesens bei den Ostholstein Kliniken bis hin zur kaufmännischen Leitung eines Zentrums am Campus Lübeck des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein. Zuletzt war der Diplom-Betriebswirt über elf Jahre Leiter des kaufmännischen Bereichs in der Schön Klinik Neustadt, die er zeitweise auch kommissarisch führte. Quelle: Elisabeth Vinzenz Verbund

Titelfoto: © Drew Beamer/unsplash
Weitere: © privat © privat © Ev. Stiftung Volmarstein © M. Leidert, ViDia Christliche Kliniken Karlsruhe © Diakonie Himmelsthür © Diakoneo © kkm © Beatrix von Kalben © Anya Zuchold, EVV

Michael Malovecky

Michael Malovecky contec

Sie sind auf der Suche nach einer neuen Herausforderung in der Sozialwirtschaft? Sie sind als Unternehmen auf der Suche nach passendem und qualifiziertem Personal? Schauen Sie bei conQuaesso® JOBS vorbei!