Personalien – April 2019

Personalwechsel - Anzug - Krawatte

A. Sebald

C. Thiemann

H. Bühler

W. Kues

S. Butt

P. Rixgens

 

 

 

 

 

 

 

Copyrights: A. Sebald © Diakonie Sachsen, C. Thiemann © DIAKOVERE, H. Bühler © eva – A. Kosakowski, W. Kues © Caritas Wuppertal, S. Butt © privat, P. Rixgens © Joachim Müller

Radebeul/Sachsen: Anja Sebald ist kaufmännische Vorständin

Anja Sebald ist seit dem 1. März 2019 als kaufmännische Vorständin der Diakonie Sachsen tätig. Die 44-Jährige ist Volljuristin mit dem Schwerpunkt Wirtschaftsrecht. Sebald verfügt über Erfahrungen als langjährige Geschäftsführerin von nationalen und internationalen Gesellschaften einer weltweit tätigen Online-Druckerei. Sie soll mit ihrem wirtschaftlichen und juristischen Knowhow die Diakonie Sachsen bei der wirtschaftlichen Absicherung und der Weiterentwicklung ihrer diakonischen Aufgaben unterstützen.

Hannover: Christian Thiemann wird kaufmännischer Direktor

Christian Thiemann übernimmt ab dem 1. Mai 2019 die Stelle des Kaufmännischen Direktors der DIAKOVERE Krankenhaus gGmbH. Der 35-Jährige ist aktuell Geschäftsführer am Helios Klinikum Warburg im Kreis Höxter. Thiemann ist studierter Pflegemanager und arbeitete nach seiner Ausbildung zunächst für sechs Jahre als Gesundheits- und Krankenpfleger. 2013 schlug er dann eine Management-Laufbahn bei Helios ein, wo er nach einem Trainee-Programm zunächst kaufmännischer Standortleiter in Krefeld-Hüls und ab März 2018 Geschäftsführer in Warburg wurde.

Stuttgart: Helmut Bühler ergänzt den Vorstand

Helmut Bühler ist seit dem 1. März 2019 neues Vorstandsmitglied der Evangelischen Gesellschaft (eva). Der 53-Jährige ist in seiner neuen Funktion für die Verwaltung der gesamten eva sowie für die Abteilung „Dienste für ältere Menschen“ verantwortlich. Bühler war zuvor, seit 2005, stellvertretender Direktor und seit 2017 kaufmännischer Direktor der Diakonie in Mannheim. In dieser Funktion leitete er die Finanz- und Personalabteilung und war für die betriebswirtschaftliche Steuerung verantwortlich. Er ist Diplom-Betriebswirt und hat in Heidelberg ein Zusatzstudium der „Unternehmensführung im Wohlfahrtsbereich“ absolviert.

Wuppertal/Solingen: Wolfgang Kues neu im Vorstand

Dr. Wolfgang Kues ist seit dem 1. April 2019 neu im Vorstand des Caritasverbands Wuppertal/Solingen. Der 55-Jährige ist studierter Betriebswirt und promovierter Moraltheologe. Kues war zunächst Direktor der Caritas in Koblenz, bevor er mit Beginn des Jahres 2010 Direktor in Passau wurde. Zuletzt verantwortete er beim Caritasverband in Würzburg als einer von drei Vorständen den Bereich Personal und Finanzen. Dieses Aufgabengebiet erwartet ihn nun auch beim Caritasverband Wuppertal/Solingen als Schwerpunkt neben der ambulanten und stationären Pflege.
(Quelle: Caritasverband Wuppertal/Solingen e. V.)

Fürth: Stephan Butt verantwortet im Vorstand die Sozialen Dienste

Stephan Butt ist seit dem 1. April Vorstandsmitglied des Diakonischen Werkes Fürth. Der 48-jährige Diplom-Sozialarbeiter wird hier künftig die Sozialen Dienste verantworten. Zugleich hat er die Bezirksstellenleitung inne. Nach seinem Studium arbeitete Butt u. a. beim Jugendamt und beim Sozialdienst katholischer Männer. Zuletzt war er bei der Diakonie im Rhein-Kreis Neuss tätig, wohin er 2008 wechselte. Seit 2014 fungierte er dort als Geschäftsführer und war in einem vierköpfigen Leitungsgremium für den Fachbereich Familien- und Jugendhilfe sowie die Kindertageseinrichtungen zuständig.

Hürth: Petra Rixgens ist neues Vorstandsmitglied

Dr. Petra Rixgens ist seit dem 1. April 2019 neues Vorstandsmitglied des Caritasverbands für den Rhein-Erft-Kreis. Sie war zuletzt u. a. im Vorstand des AWO Bezirksverbands Ostwestfalen-Lippe tätig. Rixgens ist Doctor of Public Health, studierte Gesundheitswissenschaftlerin und diplomierte Pflegemanagerin sowie ausgebildete Hebamme. Sie arbeitete bereits für verschiedene Universitäten und Institute als Dozentin in den Bereichen Pflegemanagement und Gesundheitswissenschaften. Im Caritas-Vorstand ist sie für die Bereiche Kinder- und Jugend, Beratungsdienste und Ambulante Pflege zuständig.