Personalien – März 2019

Händeschütteln
Hirschler, Uta

U. Hirschler © Diakonie Niedersachsen

Jarno Lang

J. Lang ©ASB Bayern

Thomas Witt

T. Witt © Caritasverband Frankfurt e. V.

Christiane Mollenhauer

C. Mollenhauer © Diakonie Osnabrück

Stephan Wilinski

S. Wilinski © Diakonie Osnabrück

Andreas Konze

A. Konze © KiTa Zweckverband

M. Wolfs © KiTa Zweckverband

 

 

 

 

 

 

 

 

Hannover: Uta Hirschler ist neue Vorständin der Diakonie in Niedersachsen

Uta Hirschler vervollständigt ab dem 1. Mai 2019 den mit drei Personen besetzten Vorstand der Diakonie Niedersachsen. Seit 2012 wirkte Hirschler als Pröpstin der Ev.-luth. Propstei Braunschweig. Die 51-Jährige stand dabei 28 Kirchengemeinden mit rund 73.000 Gemeindegliedern vor. Sie begleitete im Rahmen ihres Amtes u. a. die Umorganisation und Entwicklung des Zweckverbands Diakoniestation Braunschweig zu den Diakoniestationen Harz-Heide gGmbH. Hirschler hat evangelische Theologie in Göttingen, Heidelberg und am Lutheran Theological Seminary in Philadelphia/USA studiert.

Erlangen: Dr. Jarno Lang übernimmt die Geschäftsführung des ASB in Bayern

Dr. Jarno Lang hat am 1. März 2019 die Geschäftsführung des ASB Landesverbands in Bayern übernommen. Seit Oktober 2016 war er bereits als Geschäftsführer des ASB Kreisverbands Hildesheim/Hameln-Pyrmont beschäftigt. Über die Flüchtlingsnothilfe war er Anfang 2016 zum ASB gekommen und war zunächst als Leiter zweier Erstaufnahmeeinrichtungen tätig. Lang ist promovierter Politikwissenschaftler.

Frankfurt: Thomas Witt ist Kaufmännischer Direktor des Caritasverbands

Thomas Witt ist seit dem 1. Februar 2019 als Kaufmännischer Direktor im Vorstand des Caritasverbands Frankfurt e. V. tätig. Mit Caritasdirektorin Gaby Hagmans bildet er fortan ein Führungstandem und ist u. a. für die Bereiche Controlling, Finanzen und strategisches Personalmanagement verantwortlich. Der studierte Betriebswirt bekleidete zuletzt eine Position als Chief Financial Officer (CFO) und Prokurist bei einem Zahntechnik-Unternehmen.

Bremen: Andreas Wübbena ist Geschäftsführer des DRK Kreisverbands

Andreas Wübbena ist seit dem 28. Januar 2019 neuer Geschäftsführer des DRK-Kreisverbandes Bremen. Bisher war er bereits stellvertretender Kreisgeschäftsführer. Der 61-Jährige ist seit 1983 Mitarbeiter des Kreisverbandes und war über 20 Jahre für die Rettungs- und Hilfsdienste zuständig.

Osnabrück: Zwei Wechsel in der Geschäftsführung der Diakonie

In der Geschäftsführung der Diakonie Osnabrück Stadt und Land stehen zwei Wechsel an. Zum 1. Mai wird Christiane Mollenhauer neue Geschäftsführerin. Die 54-jährige gelernte Diplom-Sozialpädagogin hat zuvor 20 Jahre lang die Geschäftsstelle des Diakonischen Werks im Kirchenkreis Gifhorn geleitet. Seit 2014 ist sie Abteilungsleiterin im Sozialamt des Landkreises Gifhorn. Ab dem 1. August übernimmt Stephan Wilinski die Position des kaufmännischen Geschäftsführers der Diakonie Osnabrück Stadt und Land. Zuvor war er Kaufmännischer Vorstand der Herrnhuter Diakonie in Sachsen. Wilinski hat u. a. einen Abschluss im Masterstudiengang „Diakoniemanagement“.

Essen: KiTa Zweckverband mit neuer Doppelführung

Der KiTa-Zweckverband im Bistum Essen bekommt zum 1. April 2019 eine neue Führung. Andreas Konze übernimmt die kaufmännische Geschäftsführung des Verbands. Mirja Wolfs, die seit 2018 bereits kommissarische Geschäftsführerin ist, wird künftig den pädagogischen Bereich verantworten. Die neue Doppelspitze soll die professionelle Steuerung des Verbands sicherstellen. Wolfs ist bereits seit 2011 für den Zweckverband tätig. Die studierte Erziehungswissenschaftlerin übernahm während ihrer Laufbahn zunächst die Geschäftsbereichsleitung Personal, später auch Finanzen und Immobilien. Der Diplom-Ökonom Konze war zuvor Ressortleiter Finanzen und Bevollmächtigter des Vorstands beim Sozialwerk St. Georg in Gelsenkirchen.

Winterberg: Agnes Hartmann leitet die Geschäfte des St. Franziskus-Hospitals

Agnes Hartmann obliegt seit dem 15. Februar 2019 als neuer Geschäftsführerin die Leitung des St. Franziskus-Hospitals sowie des Medizinischen Versorgungszentrums St. Franziskus in Winterberg. Die Informatik-Betriebswirtin ist schon lange im Gesundheitswesen tätig. Zuletzt war sie seit 2011 Geschäftsführerin des Ev. Krankenhauses Gesundbrunnen in Hofgeismar.