zdp014
Franz Wagner – Neuer Präsident des DPR

In der bundespolitischen „Abwartezeit” der Sondierungsgespräche reden wir heute mit dem neuen Präsidenten des Deutschen Pflegerates, Franz Wagner.

Darin geht es um seine Erwartungen an die neue Bundesregierung, Wege, um der Pflege selber mehr Mitsprache im politischen Willensbildungsprozess zu geben, die Aufnahme pflegerischer Leistungen in den neuen Fallpauschalenkatalog (DRG) der stationären Versorgung und um Möglichkeiten vom internationalen Austausch zu lernen.

Zum Gesprächsgast

Franz Wagner ist seit dem 15. September 2017 neuer Präsident des Deutschen Pflegerats e.V.. Er ist gelernter Gesundheits- und Krankenpfleger mit Weiterbildungen als Intensivpfleger und zur Stationsleitung, Lehrer für Pflegeberufe und hält einen Master in Pflege- und Gesundheitswissenschaften. Er war Direktor des Instituts für Pflegeforschung am Klinikum Nürnberg und ist Bundesgeschäftsführer Deutscher Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) e.V..

Links

Deutsche Pflegerat | Wahlforderungen des DPR | Pressemitteilung zur Wahl von Franz Wagner | Pressemitteilung zum neuen Fallpauschalenkatalog 2018