Studien

Studien

Unternehmerisches Wagnis in der stationären Pflege

Im dritten Pflegestärkungsgesetz hat der Gesetzgeber explizit die Berücksichtigung eines „angemessenen Unternehmerrisikos“ im Rahmen der Pflegevergütung für die Träger der stationären Einrichtungen und ambulanten Pflegedienste verankert. Die Konkretisierung bleibt den Akteuren der Selbstverwaltung auf Landesebene und den Betreibern und Kostenträgern im lokalen Verhandlungsgeschehen überlassen. Hier gehen die Vorstellungen zum Unternehmenswagnis weit auseinander. Den Verhandlungspartnern aber auch den Schiedstellenverantwortlichen stellt sich die Frage: Wie ist das das Unternehmenswagnis zu beschreiben und zu quantifizieren?

Das Buch zur Studie, die sich mit dieser Frage beschäftigt, kann im online Shop des medhochzwei Verlags bestellt werden.

contec Vergütungsstudie 2016: Top-Management in der Sozialwirtschaft

contec Vergütungsstudie 2016: Das verdient das Top-Management

Zum siebten Mal hat die contec GmbH zusammen mit Frau Prof. Dr. Moos vom RheinAhrCampus in Remagen die Vergütungsstudie Sozialwirtschaft durchgeführt – erstmalig mit dem ausschließlichen Fokus auf dem Top-Management. Die Ergebnisse bieten hochwertigen Aufschluss über Vergütungshöhen und Entgeltsysteme, aber auch über nicht-monetäre Anreize für Führungskräfte der Sozialwirtschaft. Außerdem gibt es spannende neue Ergebnisse u.a. zu den Themen BrancheneinflussZusatzfunktionen und Gender-Pay-Gap.

Den ausführlichen Ergebnisbericht sowie eine Executive Summary finden Sie sowohl einzeln als auch im vergünstigten Paket jetzt im contec online Shop.

Vergütungsstudie 2012 – Führungskräfte in der Sozialwirtschaft

Ausführliche Ergebnisdarstellung der fünften Studie zur Vergütung von Führungskräften in der Sozialwirtschaft, die die contec GmbH in Zusammenarbeit mit Frau Prof. Dr. Gabriele Moos vom RheinAhrCampus Remagen durchgeführt hat.

Studie zu Vergütung von Fach- und Führungskräften erschienen

Die Arbeiten an der “contec Vergütungsstudie 2014 – Führungskräfte in der Sozialwirtschaft” sind abgeschlossen, die Studie gedruckt.

Aus dem Klappentext:
“Bei allen Herausforderungen auf dem Arbeitsmarkt bleibt eine Frage konstant: welche Vergütung ist angemessenen? Um bei sinkenden Beschäftigtenzahlen die richtigen Mitarbeiter zu finden und langfristig zu binden, bedarf es einer hohen Arbeitgeberattraktivität. Ein Aspekt hierbei ist sicher die angemessene und dem Wettbewerb entsprechende Vergütung.
Die vorliegende Studie gibt einen Überblick über die aktuellen Gehälter und Entgeltstrukturen des Top-Managements in der Sozialwirtschaft und zeigt, anknüpfend an vier Vorgängerstudien, Längsschnitte der letzten Jahre auf.

Zum Bestellschein.

conQuaesso Studie: web2.0-Anwendungen in der Personalarbeit der Gesundheits- und Sozialwirtschaft

Der Trend zu neuen Online-Instrumenten ist inzwischen auch verstärkt in der Altenhilfe zu spüren: Es wird getwittert, gepostet und online vernetzt.

Haben Sie Fragen?

Zentrale in Bochum

contec - Gesellschaft für
Organisationsentwicklung mbH

Innovationszentrum Gesundheitswirtschaft
Gesundheitscampus-Süd 29
44801 Bochum

+49 (0) 234 45273 - 0

+49 (0) 234 45273 - 99

E-Mail schreiben

Route berechnen

Conzepte - das Magazin

Besuchen Sie

Unser Blog zum Thema Gesundheit und Soziales

Jetzt reinschauen