Personalien – Juni 2022

Dienstag, 07 Juni 2022 10:00

 

V. l. n. r.: Christine Sauer (© privat), Jacqueline Kopp (© privat), Andreas Degelmann (© St. Augustinus Gruppe), Karin Altenfelder Diakonie Bremen), Dr. Ingo Habenicht (© VdDD/Foto: Thomas Grabka ), Hubertus Jager (© VdDD/Foto: Thomas Grabka ), Verena Hölken (© VdDD/Foto: Thomas Grabka ), Constance von Struensee (© VdDD/Foto: Thomas Grabka ), Stefan Mette (© ASB Sachsen ), Anja Remmert (© Malteser Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg), Johannes Miller (© Evangelische Heimstiftung), Thomas Krebs (© Kerstin Rolfes), Nikolai Kohl (© privat)

Von conQuaesso® JOBS besetzt | Bathildisheim e. V.: Christine Sauer übernimmt Leitung des Berufsbildungswerks

Kassel. Seit dem 1. Juni 2022 ist Christine Sauer die neue Leiterin des Berufsbildungswerks Nordhessen, einem Geschäftsbereich des Bathildisheim e. V. Sie verfügt über langjährige Erfahrungen in der Leitung von Organisationen aus dem Bildungsbereich. Sauer war zuletzt Geschäftsführerin des Annedore-Leber-Berufsbildungswerks in Berlin. Sie war zudem bereits als Geschäftsführerin für den BAUFACHFRAU Berlin e. V. sowie die Leuchtpol gGmbH in Frankfurt am Main tätig. Die 58-Jährige hat darüber hinaus im Bereich Umwelt- und Naturschutz gearbeitet. Sie ist Gründungsmitglied der Innowego – Forum Bildung & Nachhaltigkeit eG und war dort als Vorstandsvorsitzende tätig. Von 2003 bis 2008 hatte sie zudem die Bundesgeschäftsführung des NAJU im Naturschutzbund Deutschland e. V. inne. Sauer ist Diplom-Geophysikerin und hat ein Masterstudium der Arbeits- und Organisationspsychologie abgeschlossen. Quelle: privat

Von conQuaesso® JOBS besetzt | Evangelisches Stift Freiburg: Neue Einrichtungsleiterin für das Altenpflegeheim Emmaus ist Jacqueline Kopp

Friesenheim. Seit dem 1. Juni 2022 ist Jacqueline Kopp die neue Einrichtungsleiterin des Altenpflegeheims Emmaus, das zum Evangelischen Stift Freiburg gehört. Die 45-Jährige war zuletzt als Einrichtungsleiterin eines Pflegeheims in Offenburg tätig. Von 2010 bis 2020 hat Kopp ein Seniorenheim im Elztal geleitet. Dort hat sie zusätzlich die Gesamtleitung der Bereiche Betreutes Wohnen, Restaurant- und Küchenbetrieb sowie Housekeeping ausgeübt. Zuvor hat sie u. a. mehrere Jahre als Pflegedienstleiterin gearbeitet. Kopp ist examinierte Altenpflegerin und hat zusätzlich die Qualifikationen zur Wohn- und Gruppenleitung in der stationären Alten- und Behindertenhilfe sowie zur Pflegedienstleitung abgeschlossen. Sie ist zudem IHK-geprüfte Fachwirtin im Gesundheits- und Sozialwesen. Quelle: privat

St. Augustinus Gruppe: Andreas Degelmann wird neuer Geschäftsführer

Neuss. Zum 1. Oktober 2022 wird Andreas Degelmann neuer Geschäftsführer der St. Augustinus Gruppe. Der 36-Jährige tritt die Nachfolge von Paul Neuhäuser an, der sich Ende September nach mehr als 20 Jahren in der Geschäftsführung von seinem Posten zurückzieht. Degelmann wird die Geschicke des Unternehmens künftig gemeinsam mit den Geschäftsführern Markus Richter und Rainer Pappert leiten. Degelmann ist derzeit Sprecher der Geschäftsführung der Kplus Gruppe in Solingen. Bis Ende 2019 war er als Leiter der Zentralen Unternehmensentwicklung bereits bei der St. Augustinus Gruppe tätig und hat zuvor als Assistent der Geschäftsführung der St. Augustinus-Fachkliniken gGmbH gearbeitet. Er war zudem bereits in verschiedenen Funktionen u. a. für die Malteser in Passau, Köln und Neuss tätig. Degelmann ist gelernter Betriebswirt und hat einen Master in Caritaswissenschaften und Angewandter Theologie. Quelle: St. Augustinus Gruppe

Diakonie Bremen: Karin Altenfelder zur Landesdiakoniepastorin berufen

Bremen. Seit dem 1. Juni 2022 ist Karin Altenfelder neue Landesdiakoniepastorin und Vorständin des Diakonisches Werk Bremen e. V. Die 53-Jährige folgt auf Manfred Meyer, der zur diakonischen Stiftung Friedehorst in Bremen gewechselt ist. Altenfelder war zuletzt stellvertretende Geschäftsführerin der Diakoniestationen Hannover gGmbH. Zuvor war sie als Vorstandsreferentin der Dachstiftung Diakonie sowie in einer Pfarrstelle in Hannover und Buxtehude tätig. Sie hat Theologie in Hamburg, Groningen und Göttingen studiert. Altenfelder ist die erste Frau im Amt der Landesdiakoniepastorin in Bremen. In dieser Position vertritt sie u. a. die Interessen der Diakonie gegenüber Politik und Stadtöffentlichkeit und kümmert sich um die Vernetzung zwischen Kirche und Diakonie. Quelle: Diakonie Bremen

VdDD: Neuer Vorstand gewählt

Berlin. Anfang Mai 2022 hat die Mitgliederversammlung des Verbands diakonischer Dienstgeber in Deutschland e. V. (VdDD) einen neuen Vorstand gewählt. Der Vorsitzende Dr. Ingo Habenicht und sein Stellvertreter Hubertus Jaeger wurden in ihren Ämtern bestätigt. Neu in den Vorstand gewählt wurden Verena Hölken, kaufmännische Vorständin der Evangelischen Stiftung Hephata, und Constance von Struensee, Personal-Vorständin der Agaplesion gAG. Ausgeschieden ist Petra Skodzig, Finanzvorständin der Graf-Recke-Stiftung, die seit 2013 Mitglied im 15-köpfigen Gremium war und aus persönlichen Gründen nicht wieder kandidierte. Quelle: VdDD

ASB Sachsen: Stefan Mette übernimmt die Landesgeschäftsführung

Dresden. Seit dem 1. Mai 2022 ist Stefan Mette der neue Geschäftsführer des ASB-Landesverbands Sachsen. Er folgt auf Alexander Penther, der den Verband bislang interimistisch geführt hat. Mette war zuvor fünf Jahre Geschäftsführer einer Hamburger DRK-Gesellschaft. In dieser Position führte er mehrere ambulante Pflegeeinrichtungen und eine Tagespflege, Wohngemeinschaften für Demenzkranke, den Bereich Hausnotruf, Flüchtlings- und Quarantäneunterkünfte sowie Impf- und Testzentren. Er war zudem u. a. als Bereichs- und Einrichtungsleiter in gemeinnützigen und privaten Unternehmen der Gesundheits- und Sozialwirtschaft tätig. Der 51-Jährige hat eine Ausbildung als Rettungsassistent und -sanitäter absolviert und darüber hinaus Pflegewissenschaft und -management in Dresden studiert. Quelle: ASB Sachsen

Malteser Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg: Anja Remmert ist neue Geschäftsführerin

Hamburg/Rostock. Mit Anja Remmert haben die Malteser in Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg seit dem 1. Mai 2022 eine neue Diözesan- und Bezirksgeschäftsführerin. Sie folgt auf Matthias Riek, der nach rund 15 Jahre bei den Maltesern in der Erzdiözese Hamburg zum Caritasverband nach Schwerin wechselt. Anja Remmert war zuvor Dezernentin für Bürgerservice bei der Stadt Hamburg und kann auf viele Erfahrungen bei den Maltesern in Bamberg, Köln, Mainz und der Region Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland zurückblicken. Quelle: Malteser in Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg

Evangelische Heimstiftung: Johannes Miller übernimmt die Regionaldirektion

Stuttgart. Seit dem 1. Mai 2022 ist Johannes Miller der neue Regionaldirektor der Evangelischen Heimstiftung für die EHS-Region Kurpfalz/Ortenau. Er tritt die Nachfolge von Thomas Becker an, der nach über 35 Jahren im Unternehmen in den Ruhestand geht. Miller kam bereits im Jahr 2000 zur Evangelischen Heimstiftung. Er war zunächst in der Hansegisreute tätig, einer Einrichtung der Heimstiftung in Heidenheim. Zwischen 2003 und 2005 absolvierte er das Traineeprogramm für angehende Hausdirektionen und übernahm dann die Leitung des Martin-Haug-Stifts in Freudenstadt, die er bis zuletzt ausübte. Miller ist gelernte Erzieher und hat Sozialpädagogik studiert. Quelle: Evangelische Heimstiftung

Innere Mission Bremen: Thomas Krebs ergänzt Vorstand

Bremen. Seit dem 1. April 2022 ist Thomas Krebs der neue kaufmännische Vorstand des Vereins für Innere Mission in Bremen. Er tritt die ruhestandsbedingte Nachfolge von Rolf Klauner an, der die Position seit 2008 innehatte. Krebs leitet von nun an gemeinsam mit Vorstandssprecher Pastor Hans-Christoph Ketelhut die Geschicke der Inneren Mission. Krebs, der einen Master in Business Management hat, war zuletzt Leiter für Controlling und Finanzen sowie Mitglied des Werkleitungsteams bei der DB Fahrzeuginstandhaltung, einem Tochterunternehmen der Deutschen Bahn. Von 2012 bis 2014 war der 37-Jährige bei der Inneren Mission Bremen bereits als Controller tätig. Quellen: Innere Mission Bremen / Wohlfahrt Intern

Diakonie Christophorus: Nikolai Kohl ist pädagogischer Vorstand

Göttingen. Anfang Mai 2022 hat Nikolai Kohl die neu geschaffene Position des pädagogischen Vorstands beim Diakonisches Werk Christophorus e. V. übernommen. Der 43-Jährige bildet von nun an gemeinsam mit dem Vorstandsvorsitzenden Christian Lutze die Spitze des sozialen Dienstleistungsunternehmens. Kohl war zuletzt in der Funktion als Geschäftsleitung Freiwilligendienste beim ASC Göttingen von 1846 e. V. tätig. Quelle: Diakonie Christophorus

Titelfoto: ©Gajus/adobe stock
Texte: Katharina Ommerborn

Michael Malovecky

Michael Malovecky contec

Sie sind auf der Suche nach einer neuen Herausforderung in der Sozialwirtschaft? Sie sind als Unternehmen auf der Suche nach passendem und qualifiziertem Personal? Schauen Sie bei conQuaesso® JOBS vorbei!

Unsere Leistungen
in diesem Bereich

Personal finden (conQuaesso® JOBS)