Personalien – September 2020

Vertragsunterzeichnung Personalien
Mittwoch, 09 September 2020 15:22

 

L. Markewitz

Dr. M. Gerhard

D. Kiesel

M. Schmidt

S. R. Brockschmidt

Prof. T. Histing

Prof. M. Geißler

Prof. M. Geißler

B. Henkemeier

T. Eich

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Von conQuaesso® JOBS besetzt | Diakonissenanstalt Dresden: Lars Markewitz wird neuer Kaufmännischer Direktor

Dresden. Zum 1. Oktober 2020 wird Lars Markewitz neuer kaufmännischer Direktor des Diakonissenkrankenhauses Dresden sowie des Krankenhauses Emmaus Niesky des Ev.-Luth. Diakonissenanstalt Dresden e. V. In dieser Position ist er u. a. für die betriebswirtschaftliche Führung der Krankenhäuser, die Weiterentwicklung der kaufmännischen Steuerungsinstrumente und die Krankenhausdigitalisierung verantwortlich. Lars Markewitz bringt mehrjährige Leitungsexpertise im Gesundheitswesen mit: Zuletzt war er als kaufmännischer Direktor zweier Klinik-Standorte der Klinikum Dahme-Spreewald GmbH tätig. Zuvor arbeitete er als kaufmännischer Geschäftsführer der Lausitzer Seenland Klinikum GmbH. Parallel übernahm er auch die Vorstandsfunktion in der 2015 gegründeten Lausitzer Seenland Stiftung. Der 43-Jährige ist Diplom-Kaufmann, examinierter Steuerberater und Wirtschaftsprüfer.

Hephata Diakonie: Dr. Michael Gerhard wird neuer Kaufmännischer Vorstand

Schwalmstadt. Zum 1. Januar 2021 wird Dr. Michael Gerhard neuer Kaufmännischer Vorstand der Hephata Diakonie. Er folgt damit auf Klaus Dieter Horchem, der Ende März 2021 in den Ruhestand geht. Gerhard wird die Geschicke des Trägers gemeinsam mit dem Theologischen Vorstand und Vorstandssprecher Maik Dietrich-Gibhardt leiten. Er verfügt dabei über langjährige Leitungserfahrung: Seit 2004 ist er Geschäftsführer der Deutscher Gemeinschafts-Diakonieverband (DGD) GmbH sowie seit 2014 Vorstand der DGD Stiftung mit Verantwortung für einen Klinikverbund aus sechs Akutkrankenhäusern und zwei Rehakliniken in mehreren Bundesländern. Neben seiner betriebswirtschaftlichen Kompetenz als Master of Business Administration bringt der 52-Jährige Diplom-Abschlüsse als Sozialarbeiter, Diakoniewissenschaftler und Religionspädagoge mit und ist zudem als Doktor der Philosophie promoviert. Quelle: Hephata Diakonie

KJF Augsburg: Daniel Kiesel ist neuer Vorstand für den Bereich Soziales

Augsburg. Seit dem 1. September 2020 ist Daniel Kiesel neuer Vorstand für den Bereich Soziales der Katholischen Jugendfürsorge (KJF) der Diözese Augsburg e. V. Er folgt auf Stefan Leister, der sich nach 34 Jahren bei dem Träger in die Freistellungsphase der Altersteilzeit verabschiedet. Kiesel trägt künftig als neuer Vorstand Soziales Verantwortung für die Einrichtungen und Dienste der Kinder- und Jugendhilfe, der Beruflichen Bildung und Integration sowie für die Schulen der KJF Augsburg. Er ist bereits seit Dezember 2016 bei dem Sozialunternehmen beschäftigt. Zuvor führte er die Geschäfte des Unternehmensverbandes Brüsseler Kreis. Kiesel ist Diplom-Sozialwirt und hat einen Master of Management in Nonprofit-Organisationen absolviert. Quelle: KJF Augsburg

CWW Paderborn: Matthias Schmidt übernimmt die Geschäftsführung

Paderborn. Zum 1. Januar 2021 übernimmt Matthias Schmidt die Geschäftsführung der Caritas Wohnen gGmbH. Mit der Position verbunden ist die Vorstandsmitgliedschaft im Verein Caritas Wohn- und Werkstätten im Erzbistum Paderborn e. V. (CWW Paderborn). Schmidt folgt auf Karl-Heinz Vogt, der am 31. Dezember 2020 in den Ruhestand treten wird – nach 26 Jahren Caritas Alten- und Behindertenhilfe und davon 17 Jahren beim CWW Paderborn. Schmidt leitet aktuell den Geschäftsbereich Immobilien des CWW Paderborn. Zuvor war der 52-Jährige sieben Jahr lang Einrichtungsleiter des Heilpädagogischen Therapie- und Förderzentrums (HPZ) St. Laurentius in Warburg. Quelle: CWW Paderborn

Lebenshilfe Kleve: Stephan Roman Brockschmidt steigt zum Geschäftsführer auf

Kleve. Seit dem 1. September 2020 ist Stephan Roman Brockschmidt neuer Geschäftsführer der Lebenshilfe – Leben und Wohnen Kleve. In dieser Position folgt er auf Hermann Emmers, der nach fast 30 Jahren bei der Lebenshilfe in den Ruhestand eintritt. Brockschmidt ist bereits seit dem 1. Juni 2018 als Kaufmännischer Leiter bei der Lebenshilfe tätig und seit Anfang 2019 stellvertretender Geschäftsführer. Zuvor hatte der 55-Jährige rund 30 Jahre leitende kaufmännischen Funktionen in Unternehmen mit internationaler Ausrichtung inne. Er betätigt sich zudem ehrenamtlich als Presbyter und Prädikant in der Evangelischen Kirchengemeine Rheinberg. Quelle: Lebenshilfe Kleve

BG Klinik Tübingen: Prof. Tina Histing ist neue Ärztliche Direktorin und Direktorin der Klinik für Unfall- und Wiederherstellungschirurgie

Tübingen. Zum 1. September 2020 hat Prof. Dr. med. Tina Histing ihre neue Position als Ärztliche Direktorin und Direktorin der Klinik für Unfall- und Wiederherstellungschirurgie an der BG Klinik Tübingen angetreten. Zugleich übernimmt sie den Lehrstuhl für Unfallchirurgie an der Medizinischen Fakultät der Eberhard-Karls-Universität Tübingen. Die 42-Jährige ist damit die erste Ärztliche Direktorin der Unternehmensgruppe BG Kliniken und Deutschlands erste Lehrstuhlinhaberin für Unfallchirurgie. Zuvor war Histing geschäftsführende Oberärztin und Lehrbeauftragte des Universitätsklinikums des Saarlandes. Zudem engagiert sie sich in verschiedenen Gremien und Fachgesellschaften. Unter anderem ist sie Mitglied im Präsidium des Beirates der AOTrauma Deutschland sowie im nicht-ständigen Beirat der DGU (Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie). Quelle: BG Klinik Tübingen

Städtisches Klinikum Karlsruhe: Prof. Michael Geißler übernimmt die Medizinische Geschäftsführung

Karlsruhe. Zum 1. September 2020 hat Prof. Dr. med. Michael Geißler die Medizinische Geschäftsführung des Klinikums Karlsruhe übernommen. Gemeinsam mit dem Kaufmännischen Geschäftsführer Markus Heming leitet er künftig die Geschicke des Klinikums. Er folgt auf Prof. Uwe Spetzger, der die Position seit Januar 2019 interimsweise ausgeübt hatte. Zuletzt war Geißler Ärztlicher Direktor des Klinikums Esslingen und zuvor dort Chefarzt der Klinik für Allgemeine Innere Medizin, Onkologie/Hämatologie, Gastroenterologie und Infektiologie. Er gründete den Onkologischen Schwerpunkt Esslingen und trieb die Entwicklung des Cancer Center Esslingen voran. Er ist in zahlreichen Gremien engagiert und arbeitete an wissenschaftlichen Studien mit, die für die Krebsforschung wichtige Erkenntnisse lieferten. Geißler hat in Mainz Humanmedizin studiert und seine klinische und wissenschaftliche Ausbildung am Universitätsklinikum Freiburg und der Harvard Medical School, Boston, durchlaufen. Quelle: Klinikum Karlsruhe

Klinikum Bielefeld: Bernd Henkemeier wird neuer Kaufmännischer Direktor

Bielefeld. Zum 1. Januar 2021 wird Bernd Henkemeier Kaufmännischer Direktor des Klinikums Bielefeld. Er folgt auf Maik Büscher, der diese Position seit 2019 innehatte. Derzeit ist Henkemeier Geschäftsführer des Agaplesion Ev. Krankenhaus Holzminden. Zuvor war der 42-Jährige bereits bis Ende Juli 2019 Syndikus beim Klinikum Bielefeld. Er wird als stellvertretender Geschäftsführer Prokura erhalten und wird auch Mitglied der Betriebsleitung des Klinikums, die dann weiter aus dem Geschäftsführer Michael Ackermann, dem Ärztlichen Direktor Dr. med. Wolfgang Schmidt-Barzynski und der Direktorin für Pflege- und klinisches Prozessmanagement Christiane Höbig besteht. Henkemeier studierte Rechtswissenschaften an den Universitäten Bayreuth und Würzburg. Neben einer wirtschaftswissenschaftlichen Zusatzausbildung hat er zudem ein Masterstudium im Bereich des Medizinrechts absolviert. Quelle: Klinikum Bielefeld

Brüderkrankenhaus Trier: Thorsten Eich ist neuer Kaufmännischer Direktor

Trier. Seit dem 1. September 2020 ist Thorsten Eich neuer Kaufmännischer Direktor des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder Trier und Geschäftsführer der Medizinischen Versorgungszentren der Barmherzigen Brüder in Trier und Saarburg. Er tritt die Nachfolge von Stefan Uhl an, der in die Funktion des stellvertretenden Kaufmännischen Direktors des Brüderkrankenhauses und Kaufmännischen Leiters der Medizinischen Versorgungszentren wechselt. Eich war zuletzt Geschäftsführer des Kreiskrankenhauses im saarländischen St. Ingbert, wo er seine Tätigkeit 2005 im kaufmännischen Bereich begann und nach verschiedenen Leitungsfunktionen im September 2013 zum Prokuristen ernannt wurde. Seit Juni 2019 hatte der 37-Jährige ebenfalls die Geschäftsführung des Zentrums für Prävention und Gesundheitsförderung St. Ingbert inne. Eich ist Diplom-Wirtschaftsingenieur. Quelle: BK Trier

Titelfoto: © Cytonn Photography/Pexels
Weitere: © privat © Hephata Diakonie © KJF Augsburg/Angelika Urbach © CWW Paderborn © Lebenshilfe Kleve © BG Klinik Tübingen © Markus Kümmerle, Städtisches Klinikum Karlsruhe © Klinikum Bielefeld © BK Trier

Michael Malovecky

Michael Malovecky contec

Sie sind auf der Suche nach einer neuen Herausforderung in der Sozialwirtschaft? Sie sind als Unternehmen auf der Suche nach passendem und qualifiziertem Personal? Schauen Sie bei conQuaesso® JOBS vorbei!

Unsere Leistungen
in diesem Bereich

Personal finden (conQuaesso® JOBS)