zdp016
Prof. Dr. Sascha Köpke

Mit der heutigen Episode sollen Impulse zur Weiterentwicklung der Pflege von der akademischen Seite einfangen werden. Wie wird hier die Weiterentwicklung der Branche und die Herausforderungen durch den demographischen Wandel eingeschätzt? Aber auch: wie steht es um die Akademisierung der Pflegebranche und was bedeutet “Evidenzbasierten Pflege” gerade auch im Versorgungsalltag?

Hierzu spreche ich mit Prof. Dr. Sascha Köpke, Leiter der Sektion „Forschung und Lehre in der Pflege“ des Instituts für Sozialmedizin und Epidemiologie am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein.

Zum Gesprächsgast, Prof. Dr. Sascha Köpke

Nach seiner Ausbildung arbeitete er als Krankenpfleger auf Intensivstationen in Hamburg und Glasgow und legte 2004 sein Erstes Staatsexamen in Gesundheitswissenschaften und Anglistik für das Lehramt ab. Er promovierte 2007 mit einer Arbeit über „Evidenz-basierte Patienteninformation und partizipative Entscheidungsfindung bei Multipler Sklerose“.

Seit 2011 arbeitet er an der Universität zu Lübeck, wo er maßgeblich am Aufbau des grundständigen Bachelorstudiengangs „Pflege“ mitwirkte. Seine Forschungsthemen liegen in der klinischen Pflegeforschung insbesondere im Bereich der geriatrischen Pflege.

Prof. Köpke war bis 2017 Sprecher der Sektion Gesundheitsberufe im Deutschen Netzwerk Evidenz-basierte Medizin und ist Leiter des Scientific Committee der European Academy of Nursing Science und außerdem Editor der „Cochrane Dementia and Cognitive Improvement Group“ und seit 2016 auch Mitglied im Expertenbeirat des Innovationsfonds.

Links

Prof. Dr. Sascha Köpke auf Twitter @KoepkeSascha | Sektion Forschung und Lehre in der Pflege am Universitätsklinkum Schleswig-Holstein | Deutsches Netzwerk Evidenzbasierte Medizin (DNEbM) | European Academy of Nursing Science | Cochrane Dementia and Cognitive Improvement | Pflege studieren in Lübeck | Cochrane Clinical Answers |
Cochrane Deutschland | Cochrane Zusammenfassungen in „Die Schwester / Der Pfleger“

Publikationsliste Prof. Köpke | Empfehlung 1 „Einstellungen von Pflegekräften“ | Empfehlung 2 Kommentar zur Evidenz-basierten Pflegepraxis | Link zum Expertenbeirat des Innovationsfonds |  Empfehlungen für Antragsteller/innen des Innovationsfonds | Prof. Köpke ist Mitorganisator des Ersten internationalen Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Pflegewissenschaft am 4.&5.5.2018 in Berlin