Personalien – Juli 2022

Donnerstag, 07 Juli 2022 08:31

 

V. l. n. r.: Kirk Chamberlain  (© privat), Manuela Schubert (© privat), Ralf Hahn (© privat), Stefan Dominik Peter  (© Holger Groß/Paritätischer Berlin), Alexander Funk (© cts/Sabrina Kraß), Dennis Behrendt (© BRK Dachau), Andreas Kurz (© Diakonie Herzogsägmühle), Daniel Schneider (© DRK Karlsruhe), Natja Berg (©  Pestalozzi-Stiftung Hamburg), Kai Gosslar (©Pestalozzi-Stiftung Hamburg),  Andreas Lindner (© BRK Erding)

Von conQuaesso® JOBS besetzt | Lebenshilfe Verden: Neuer Vorstand wird Kirk Chamberlain

Verden. Ab dem 1. September 2022 wird Kirk Chamberlain der neue Vorstand des Lebenshilfe für den Landkreis Verden e. V. Der 45-Jährige ist zurzeit Gesamtleiter des CJD Verbunds Niedersachsen Süd-Ost. In dem Verbund war er zuvor auch als Fachbereichsleiter Eingliederungshilfe in Salzgitter tätig. Chamberlain hat mehrere Jahre in London gearbeitet und war dort u. a. als Manager für eine der führenden Unternehmensberatungen in Großbritannien tätig sowie als Management Berater einer Stadtverwaltung. Chamberlain ist staatlich anerkannter Erzieher und hat einen Abschluss als Diplom-Sozialpädagoge/ Diplom-Sozialarbeiter. Quelle: privat

Von conQuaesso® JOBS besetzt | Pflegewohnzentrum Kaulsdorf-Nord: Manuela Schubert ergänzt die Geschäftsführung

Berlin. Seit dem 1. Juli 2022 ist Manuela Schubert die neue Geschäftsführerin für die Bereiche Pflege und Personal bei der Pflegewohnzentrum Kaulsdorf-Nord gGmbH. Die 49-Jährige war seit 2012 Einrichtungsmanagerin bei der Vivantes – Forum für Senioren GmbH und hat zudem seit 2015 nebenberuflich als Koordinatorin für die Vivantes Ambulante Krankenpflege GmbH gearbeitet. Zuvor war Schubert bei der mevanta Pflegegesellschaft mbH u. a. als Geschäftsleitung tätig. Die gelernte Krankenschwester war zudem rund acht Jahre nebenberuflich Lehrbeauftragte an der Hamburger Fernhochschule im Fachbereich Gesundheit und Pflege. Schubert ist Diplom-Pflegewirtin und hat ein Masterstudium ‚Digitalisierung und Sozialstrukturwandel‘ abgeschlossen. Quelle: privat

Von conQuaesso® JOBS besetzt | Norddeutsche Gesellschaft für Diakonie: Ralf Hahn ist Einrichtungsleiter in Ahrensburg

Ahrensburg. Seit dem 1. Juli 2022 ist Ralf Hahn der neue Einrichtungsleiter der Werkstatt DIE AHRENSBURGER, die zur Norddeutsche Gesellschaft für Diakonie mbH gehört. Der 55-Jährige verfügt über langjährige Erfahrungen als Leitungskraft in Einrichtungen der Eingliederungshilfe. Hahn war zuletzt als Regionalcenterleiter bei der Werkstatt Bremen tätig und er war rund drei Jahre Geschäftsführer eines Inklusionsunternehmen, der Lebenshilfe Gelderland Servicegesellschaft gGmbH. Von 2002 bis 2016 war Hahn darüber hinaus in unterschiedlichen Leitungspositionen bei der Sozialpsychiatrischen Initiative Xanten e. V. in Wesel tätig. Der gelernte Industriemeister Metall hat zu seiner SPZ-Ausbildung für Fachkräfte in Werkstätten Weiterbildungen im Management in sozialen Einrichtungen absolviert. Quelle: privat

Paritätischer in Berlin: Neuer Vorstandsvorsitzender gewählt

Berlin. Mit Stefan Dominik Peter hat der Vorstand des Paritätischen Wohlfahrtsverbands Berlin einen neuen Vorsitzenden. Seine Wahl wurde auf dem Jahresempfang des Verbands am 24. Mai 2022 in Berlin bekannt gegeben. Peter tritt die Nachfolge von Prof. Barbara John an, die den Verband seit 2003 geleitet hat und nach ihrem Ausscheiden vom Landesverband zur Ehrenvorsitzenden benannt wurde. Der Politologe Stefan Dominik Peter ist seit mehreren Jahren Mitglied im Vorstand des Paritätischen Wohlfahrtsverbands Berlin. Er ist darüber hinaus Vorsitzender des Berliner Behindertenverbands. Quellen: Der Paritätische Berlin/ Berliner Behindertenverband

Caritas Trägergesellschaft Saarbrücken: Alexander Funk wird neuer Vorsitzender

Saarbrücken. Zum 1. Juli 2022 hat Alexander Funk den Vorsitz der Geschäftsführung der Caritas Trägergesellschaft Saarbrücken (cts) mbH übernommen. Er tritt die Nachfolge von Rafael Lunkenheimer an, der den Verband acht Jahre lang geführt hat. Funk war zuvor Vorsitzender der CDU-Landtagsfraktion. Der Diplom-Kaufmann kennt den cts-Verbund bereits durch seine Tätigkeit als Aufsichtsratsvorsitzender. An seiner Seite stehen wird in einer Doppelspitze weiterhin Heinz Palzer, der seit 2019 Mitglied in der cts-Geschäftsführung ist. Quelle: Caritas Trägergesellschaft Saarbrücken

BRK Dachau: Dennis Behrendt ist der neue Geschäftsführer

Dachau. Mit Dennis Behrendt hat der Kreisverband des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) in Dachau seit dem 1. Juni 2022 einen neuen Geschäftsführer. Er tritt die Nachfolge von Paul Polyfka an, der den Verband Anfang April 2022 verlassen hat. Der 29-jährige Wirtschaftsjurist und Notfallsanitäter Dennis Behrendt ist seit 2012 hauptamtlich im BRK-Kreisverband Dachau beschäftigt und hatte zuletzt den Posten als stellvertretender Kreisgeschäftsführer inne. Er war als Bereichsleiter Verwaltung bereits für die kaufmännischen Themen des Kreisverbands zuständig und als Leiter Rettungsdienst für den Betrieb der insgesamt drei Rettungswachen im Landkreis Dachau. Seit seiner Jugend ist er auch ehrenamtlich im BRK in verschiedenen Gemeinschaften tätig, u. a. bei der Wasserwacht. Quelle: BRK Dachau

Diakonie Herzogsägmühle: Andreas Kurz wird neuer Geschäftsführer

Peiting. Zum 1. Januar 2023 übernimmt Andreas Kurz die Geschäftsführung der Diakonie Herzogsägmühle. Er folgt auf Wilfried Knorr, der zum Jahreswechsel in den Ruhestand geht. Kurz arbeitet seit rund 30 Jahren bei dem gemeinnützigen Unternehmen in verschiedenen Fachbereichen, in europäischen Projekten und in der IT. Der 57-Jährige leitet seit fast zwölf Jahren den Fachbereich Menschen in besonderen Lebenslagen und seit 2015 die Hilfen für Flüchtlinge, Migration und Integration. 1992 startete er bei der Diakonie Herzogsägmühle in der Ambulanten Wohnungslosenhilfe und begleitete u. a. als Streetworker wohnungslose Menschen. Kurz hat einen Abschluss in Sozialwesen und ist zudem Diplom-Sozialpädagoge und Computermedienpädagoge. Quelle: Diakonie Herzogsägmühle

DRK Karlsruhe: Daniel Schneider leitet die Geschäfte

Karlsruhe. Seit dem 1. Juni 2022 ist Daniel Schneider der neue Geschäftsführer des DRK-Kreisverband Karlsruhe e. V. Zuvor hatte er dort die Position des stellvertretenden Kreisgeschäftsführers inne. Schneider kam 2017 als Referent der Geschäftsführung zum Kreisverband. Bis 2017 war er für einen lokalen Energieversorger tätig und war dort u. a. an der Gründung eines Start-ups beteiligt. Von 2008 bis 2017 war er zudem bereits Beisitzer im Karlsruher Kreisvorstand. Schneider, der Dienstleistungsmanagement an der Dualen Hochschule in Stuttgart studiert hat, kam 1998 als Jugendrotkreuzler zum DRK und war seither in verschiedenen Bereichen des Wohlfahrtsverbands aktiv. Quelle: DRK Karlsruhe

Pestalozzi-Stiftung Hamburg: Neuer Vorstand übernimmt die Leitung

Hamburg. Natja Berg und Kai Gosslar sind das neue Führungsduo der Pestalozzi-Stiftung Hamburg. Berg ist seit Mai 2022 Vorständin, Gosslar trat seine neue Position am 1. Juli 2022 an. Die Diplom-Pädagogin Berg leitete zuletzt bei der Ausbildungs- und Beschäftigungsgesellschaft des Berufsförderungswerks mbH den Geschäftsbereich inab. Die 45-jährige war zudem bereits Geschäftsführerin beim Bildungsdienstleister ZukunftPlus e. V. und leitete bei der Stiftungsfamilie Bahn-Sozialwerk und Eisenbahn-Waisenhort das Produktmanagement. Gosslar ist seit 2008 in leitenden Positionen bei der Pestalozzi-Stiftung Hamburg tätig. Ab 2012 baute der Diplomkaufmann das Integrationsunternehmen hwg hamburg work gGmbH auf und entwickelte dabei das Inklusionsunternehmen „Lecker hoch drei – Dinners för Kinners“. Vor seiner Tätigkeit bei der Pestalozzi-Stiftung war der 50-Jährige als Unternehmensberater im Gesundheits- und Sozialsektor tätig. Quelle: Pestalozzi-Stiftung Hamburg

BRK Erding: Andreas Lindner übernimmt die Geschäftsführung

Erding. Mit Andreas Lindner bekommt der Kreisverband des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) in Erding voraussichtlich ab August 2022 einen neuen Kreisgeschäftsführer. Er folgt auf Albert Thurner, der der den Verband seit einem Jahr in seiner Funktion als stellvertretender Geschäftsführer leitet. Lindner arbeitet zurzeit bei einem großen Telekommunikationsunternehmen im Projektmanagement. Beim BRK Kreisverband Erding hat der 52-Jährige seit rund 30 Jahren ehrenamtliche Führungspositionen inne. Er war u. a. 16 Jahre Vorsitzender des Haushaltsausschusses und ist aktuell erster stellvertretender Vorsitzender in der Kreis-Vorstandschaft des BRK. In den letzten beiden Jahren war er darüber hinaus als Krisenmanager für den Verband aktiv. Quelle: BRK Erding

Titelfoto: ©sebra/adobe stock
Texte: Katharina Ommerborn

Michael Malovecky

Michael Malovecky contec

Sie sind auf der Suche nach einer neuen Herausforderung in der Sozialwirtschaft? Sie sind als Unternehmen auf der Suche nach passendem und qualifiziertem Personal? Schauen Sie bei conQuaesso® JOBS vorbei!

Unsere Leistungen
in diesem Bereich

Personal finden (conQuaesso® JOBS)