Personalien – Oktober 2021

Donnerstag, 07 Oktober 2021 10:07

V. l. n. r.: Dr. Paul Schneider (© Kliniken Maria Hilf), Dirk Bakenhus (© privat), Sascha Bajorath (© privat), Wolfgang Tyrychter (© CBP), Dr. Bernadette Klapper (© privat), Benedikt Welter (© privat), Karl-Ferdinand von Fürstenberg (© Pro Homine), Sabrina Roßius (© BV Pflegemanagement), Tanja Baum (© BBT), Elke Weyand (© Mission Leben), Lars Diemer (© Caritasverband Worms/privat)

Von conQuaesso® JOBS besetzt | Diakonie RWL: Neue juristische Vorständin ist Kirsten Schwenke

Düsseldorf. Seit dem 1. Oktober 2021 ist Kirsten Schwenke juristische Vorständin beim Landesverband Diakonisches Werk Rheinland-Westfalen-Lippe. Sie tritt die ruhestandsbedingte Nachfolge von Thomas Oelkers an, der acht Jahre bei der Diakonie RWL tätig war. Schwenke leitet den Wohlfahrtsverband fortan gemeinsam mit dem theologischen Vorstand Pfarrer Christian Heine-Göttelmann. Die 57-Jährige ist seit 2010 bei der Diakonie RWL tätig. Zuletzt leitete sie das Zentrum Recht. 2016 begleitete die studierte Juristin die Fusion der Landesverbände Rheinland und Westfalen-Lippe zur neuen Diakonie RWL. Schwenke hat vorher u. a. als Regierungsrätin und kommissarische Leiterin des Kanzleramts an der Universität Würzburg gearbeitet. Quelle: Diakonie RWL/privat

Von conQuaesso® JOBS besetzt | Dr. Paul Schneider ist neuer Geschäftsführer der Kliniken Maria Hilf

Mönchengladbach. Am 1. Oktober 2021 hat Dr. Paul Schneider die Geschäftsführung der Kliniken Maria Hilf GmbH übernommen. Er ist in der Position fortan u. a. für die gesamtstrategische Weiterentwicklung des Krankenhauses unter medizinischen und betriebswirtschaftlichen Gesichtspunkten verantwortlich. Er folgt auf Jürgen Hellermann, der zum Jahresende in den Ruhestand geht. Schneider bringt mehrjährige Führungserfahrung in der Gesundheitswirtschaft mit: Zuletzt war er als Prokurist der St. Mauritius Therapieklinik, des Verbunds Katholischer Kliniken Düsseldorf sowie des Krankenhauses Mörsenbroich-Rath tätig. Der 39-Jährige ist Diplom-Kaufmann und hat eine Promotion zum Dr. rer. medic. an der Universität Köln erlangt.

Von conQuaesso® JOBS besetzt | GPS: Dirk Bakenhus ist neuer kaufmännischer Leiter

Wilhelmshaven. Dirk Bakenhus hat am 15. August 2021 die kaufmännische Leitung der Gemeinnützigen Gesellschaft für Paritätische Sozialarbeit mbH (GPS) übernommen. Er steuert fortan die Bereiche Finanzbuchhaltung, Controlling, Personalwesen, IT sowie Kundenverwaltung und Infrastruktur des Trägers. Bakenhus war zuletzt Verwaltungsleiter und Prokurist bei der Stiftung Friedehorst. Nebenberuflich arbeitet der 42-Jährige seit 2012 als selbstständiger Steuerberater. Bakenhus war zudem in der Wirtschaftsprüfung, vor allem für Unternehmen der Gesundheits- und Sozialwirtschaft, tätig. Er ist Diplom-Ökonom und wurde 2011 zum Certified Internal Auditor bestellt. Quelle: privat

Von conQuaesso® JOBS besetzt | Anna-Katharinenstift Karthaus: Sascha Bajorath übernimmt Leitung der Zentralen Dienste

Dülmen. Seit dem 1. Oktober 2021 verantwortet Sascha Bajorath die fachliche und personelle Leitung der Zentralen Dienste der Werkstätten Karthaus, die zum Anna-Katharinenstift Karthaus gehören. Er war zuvor als Prokurist im Bereich der Beschäftigungsförderung bei der Chance gGmbH/GfA mbH tätig. Der 47-Jährige war außerdem u. a. in der Prozesskoordination für ERP-Systeme beim Universitätsklinikum Münster beschäftigt und hatte leitende Positionen im Einkaufsbereich verschiedener Unternehmen inne. Bajorath ist staatlich geprüfter Betriebswirt und gelernter Bürokaufmann. Nebenberuflich war er einige Jahre als Dozent im Bereich der Ausbildung begleitenden Hilfen für kaufmännische Berufe bei der Kreishandwerkerschaft Borken tätig. Quelle: privat

CBP: Wolfgang Tyrychter ist neuer Vorsitzender

Berlin. Bei der Vorstandswahl im Rahmen der Mitgliederversammlung des Fachverbands Caritas Behindertenhilfe und Psychiatrie (CBP) vom 30. September bis 1. Oktober 2021 wurde Wolfgang Tyrychter zum neuen Vorsitzenden des CBP gewählt. Er folgt auf Johannes Magin, der seit 2011 das Amt innehatte. Tyrychter leitet seit 2017 das Vorstandsressort Teilhabe und Assistenz im Dominikus-Ringeisen-Werk (DRW). Der Diplom-Pädagoge begann seine Laufbahn beim DRW vor mehr als 20 Jahren als Heimleiter. Später war Tyrychter dort u. a. für das Projekt Zukunftsentwicklung und für den Aufgabenbereich Entwicklung, Bildung, Marketing verantwortlich. Im CBP sitzt Tyrychter seit 2014 dem Fachausschuss Kinder und Jugendliche vor. Quelle: CBP

→ Im contec Sozial Talk haben wir mit Wolfgang Tyrychter über die inklusive Lösung im neuen KJSG gesprochen: Jetzt anhören!

DBfK: Dr. Bernadette Klapper übernimmt Bundesgeschäftsführung

Berlin. Seit dem 1. Oktober 2021 ist Dr. Bernadette Klapper die neue Bundesgeschäftsführerin des Deutschen Berufsverbands für Pflegeberufe (DBfK). Sie tritt die Nachfolge von Dr. h. c. Franz Wagner an, der den Verband Anfang November nach 22 Jahren ruhestandsbedingt verlässt. Zuletzt war Klapper Bereichsleiterin Gesundheit bei der Robert Bosch Stiftung in Stuttgart. Dort verantwortete die gelernte Krankenpflegerin und studierte Soziologin u. a. gemeinsam mit der Agnes-Karll-Gesellschaft und dem DBfK das Projekt Community Health Nursing. Klapper wird den Verband im Oktober noch gemeinsam mit Franz Wagner führen. Quelle: DBfK

DiCV Köln: Matthias Schmitt verstärkt Caritasdirektion

Köln. Mit Beginn des Jahres 2021 wird Matthias Schmitt der neue Verwaltungsdirektor und stellvertretende Direktor des Diözesan-Caritasverbands für das Erzbistum Köln. Er tritt die ruhestandsbedingte Nachfolge von Helmut Loggen an. Schmitt, der einen Master in Medizinmanagement hat, wird den Wohlfahrtsverband künftig gemeinsam mit Caritasdirektor Frank Johannes Hensel führen. Der 32-Jährige ist zurzeit Interimsgeschäftsführer der Caritas im Bistum Essen. Zuvor war der studierte Theologe und Wirtschaftswissenschaftler dort als Prokurist tätig. Quelle: DiCV Köln/Wohlfahrt Intern

Rummelsberger Diakonie: Peter Barbian übernimmt die Geschicke

Schwarzenbruck. Seit dem 1. Oktober 2021 ist Diakon Peter Barbian neuer Leiter der Rummelsberger Brüderschaft und Mitglied im Vorstand der Rummelsberger Diakonie. Sein Vorgänger Diakon Martin Neukamm verabschiedet sich nach neunjähriger Vorstandstätigkeit in den Ruhestand. Peter Barbian war zuletzt als Vorstand der Bildungs- und Erholungsstätte Langau tätig. Von 2001 bis 2007 leitete er als Brüdersenior und Ausbildungsleiter das Faraja Diaconic Center in Tansania, das zur Rummelsberger Diakonie gehört. Der 57-jährige Diplom-Sozialpädagoge wurde 1987 zum Diakon eingesegnet. Seit 1982 ist er Mitglied der Rummelsberger Brüderschaft. Quelle: Rummelsberger Diakonie/Sonntagsblatt

DiCV Trier: Neuer Vorsitzender wird Benedikt Welter

Trier. Zum 1. Januar 2022 wird Benedikt Welter neuer Vorsitzender des Diözesan-Caritasverbands (DiCV) Trier. Er folgt auf Weihbischof Franz Josef Gebert. Dieser gibt das Amt nach 22 Jahren ab. Welter ist derzeit Pfarrer der Pfarrei St. Jakob in Saarbrücken und Leiter des Dekanats Saarbrücken. Der 56-Jährige arbeitete u. a. als Assistent am Deutschen Liturgischen Institut in Trier sowie als Hochschulpfarrer für die Universität Trier, die Theologische Fakultät Trier und die Fachhochschule Rheinland-Pfalz. Welter, der 1991 zum Priester geweiht wurde, war außerdem rund sechs Jahre Präses des Marianischen Bürgersodalität e. V. 1610 Trier und Rektor der Welschnonnenkirche Trier. Er wird ab 2022 auch Pfarrverwalter der Pfarreiengemeinschaft Trier-Heiligkreuz. Quelle: NR-Kurier/Wochenspiegel

Pro Homine: Neuer Geschäftsführer wird Karl-Ferdinand von Fürstenberg

Wesel. Zum 1. April 2022 übernimmt Karl-Ferdinand von Fürstenberg die Geschäftsführung der Krankenhausgesellschaft Pro Homine. Er löst Johannes Hartmann ab, der das Unternehmen seit 2018 leitete. Von Fürstenberg war zuletzt als kaufmännischer Direktor des Gemeinschaftskrankenhaus Bonn, das zur BBT-Gruppe gehört, tätig. Der 40-jährige Diplom-Ökonom hat zuvor u. a. acht Jahre als Kaufmännischer Direktor des Malteser Krankenhauses St. Hildegardis in Köln und ebenfalls rund drei Jahre bei Pro Homine als stellvertretender Geschäftsführer der Krankenhäuser und Senioreneinrichtungen Wesel-Emmerich/Rees gearbeitet. Von Fürstenberg wird ab Mitte 2022 auch die Leitung des Marien-Hospitals in Wesel übernehmen. Quelle: Gemeinschaftskrankenhaus Bonn/RP Online

BV Pflegemanagement: Sabrina Roßius ist Geschäftsführerin

Berlin. Am 1. September 2021 hat Sabrina Roßius die Geschäftsführung des Bundesverbands Pflegemanagement (BV Pflegemanagement) übernommen. Sie folgt auf Sabine Girts, die nach 18 Jahren in den „Fast-Ruhestand“ geht. Girts wird künftig als Geschäftsführerin bei der Kneipp-Bund Hotelbetriebs GmbH und als stellv. Vorsitzende bei der Deutsch-Chinesischen Gesellschaft für Pflege e. V. tätig sein. Sabrina Roßius leitete zuvor die interdisziplinäre Intensivstation im Berliner Alexianer Krankenhaus Hedwigshöhe. Die 37-Jährige ist ausgebildete Gesundheits- und Krankenpflegerin und studierte Pflegemanagerin. Neu in den Vorstand kommt für die restliche Amtsdauer Simon Jäger. Quelle: BV Pflegemanagement

ASB Kassel-Nordhessen: Wechsel in der Geschäftsführung eingeleitet

Frankfurt am Main. Seit dem 1. September 2021 führt Judith Ehret gemeinsam mit Michael Görner die Geschäfte des Regionalverbands Kassel-Nordhessen des Arbeiter-Samariter-Bunds (ASB). Damit leitet der Verband den Nachfolgeprozess in der Geschäftsführung ein. Michael Görner verlässt diese am 1. April 2022 mit Eintritt in den Ruhestand. Die studierte Juristin Ehret hat seit 2004 als Rechtsanwältin in Kassel gearbeitet. Ein Schwerpunkt ihrer Tätigkeit lag im Bereich des Patienten-, Pflege- und Rettungsdienstrechts. Quelle: ASB Kassel-Nordhessen

BBT: Tanja Baum in Aufsichtsrat berufen

Koblenz. Seit dem 1. September 2021 ist Tanja Baum Mitglied im Aufsichtsrat der Barmherzigen Brüder Trier gGmbH (BBT). Die 52-Jährige wurde am 1. Juni 2021 von der Gesellschaftsversammlung der BBT berufen. Sie folgt auf Hildegard Wolf, die seit 2014 Aufsichtsrätin war und die Position altersbedingt auf eigenen Wunsch verlässt. Baum, die Sozialwissenschaften und Germanistik studiert hat, ist seit 1999 Geschäftsführerin der Agentur für Freundlichkeit Tanja Baum GmbH. Quelle: BBT

Mission Leben: Elke Weyand ist Geschäftsführerin von Leben im Alter

Darmstadt. Elke Weyand hat am 1. September 2021 die Geschäftsführung der Mission Leben – Im Alter gGmbH übernommen. Weyand ist seit 2010 bei dem gemeinnützigen Unternehmen tätig. Zuletzt war sie Geschäftsfeldleiterin und Prokuristin von Leben im Alter. Die gelernte Krankenpflegerin kennt den Pflegealltag gut: Sie hat in verschiedenen stationären sowie ambulanten Einrichtungen der Akut- und Langzeitversorgung gearbeitet. Sie war zudem u. a. beim Evangelischen Fach- und Berufsverband für Pflege und Gesundheit e. V. beschäftigt. Weyand ist Diplom-Pflegewirtin und hat auch als Fachdozentin im Bereich Aus-, Fort- und Weiterbildung sowie als Lehrbeauftragte an Hochschulen gearbeitet. Quelle: Mission Leben

Caritas Worms: Neuer Direktor ist Lars Diemer

Worms. Seit dem 1. August 2021 hat der Caritasverband Worms e. V. mit Lars Diemer einen neuen Direktor. Er folgt auf Pascal Thümling, der den Verband auf eigenen Wunsch verlassen hat. Diemer übernimmt die Leitung gemeinsam mit dem langjährigen Caritasdirektor Georg Diederich. 2014 kam er zum Caritasverband Worms, wo er zunächst im Bereich Qualifizierung und später als Fachbereichsleiter der Altenhilfe beschäftigt war. Der 48-jährige Diplom-Betriebswirt war darüber hinaus mehrere Jahre im Rad-Leistungssport u. a. als Sportdirektor tätig. Quelle: Caritas Worms

Titelfoto: © goodluz
Texte: Katharina Ommerborn

Michael Malovecky

Michael Malovecky contec

Sie sind auf der Suche nach einer neuen Herausforderung in der Sozialwirtschaft? Sie sind als Unternehmen auf der Suche nach passendem und qualifiziertem Personal? Schauen Sie bei conQuaesso® JOBS vorbei!

Unsere Leistungen
in diesem Bereich

Personal finden (conQuaesso® JOBS)